Alles nach Plan

Standard

20120820-174001.jpgIn Sachen „Laufen“ gab es hier in der letzten Zeit eigentlich kaum etwas von mir zu hören. Die meisten Beiträge stammen von der „Tour de Büsum“ und handeln daher naturgemäß vom Rad fahren.

Da aber das Thema „Laufen“ eigentlich ja sogar meinen Blog-Subtitel schmückt, sollte ich vielleicht auch in dieser Hinsicht mal einen kurzen Lagebericht abgeben:

Zusammengefasst: Es läuft alles nach Plan.
Beziehungsweise Ich laufe nach Plan. Smiley

Das ist eine Premiere für mich, denn bisher bin ich immer so gelaufen, wie ich gerade Lust und Laune hatte bzw. auch mal nicht und eben vollkommen unstrukturiert.

Seit zwei Monaten gehe ich das ganze etwas akribischer an als sonst. Ich laufe ganz regelmäßig drei Mal in der Woche (was bisher noch kein einziges Mal ausgefallen ist!). Davon einmal in meinem „normalen“ Wohlfühltempo, einmal mit einer kleineren „Tempoübung“ und einmal eine (für mich) etwas längere Strecke in einem niedrigen Pulsbereich.
Dabei hilft mir Christian, der sich netter Weise jede Woche für mich ausdenkt, was bzw. welchen Umfang ich laufen „soll“.

Mir hilft das sehr, da ich sonst eher unmotiviert und vor allem eben auch unstrukturiert bin, wenn es ums Laufen geht. So habe ich ein bisschen „Druck“ dahinter und staune fast jedes Mal, was ich alles schaffe, wozu ich mich sonst wahrscheinlich eher nicht bewegt hätte.

Ganz lieben Dank an Christian für die Mühe und Geduld mit mir!!!
Gute und hilfreiche Tipps zu Trainingsplänen habe ich auch von Zickline, Knopf13 und runHerne bekommen! Auch dafür noch einmal herzlichen Dank! Toll, wenn um einen herum so viele hilfsbereite Läufer sind. Das motiviert noch zusätzlich!

Silvesterlauf 2002Das Ziel ist und bleibt das gleiche: Ich möchte so gut auf den 10 km-Silvesterlauf vorbereitet sein, dass ich nicht als letzte ins Ziel komme.
Und wenn ich vielleicht noch die Zeiten von 2002 und 2004 unterbieten könnte, wäre das ein zusätzliches Bonbon. Aber auch nicht tragisch, wenn das nicht klappt. Schließlich war ich da zehn Jahre jünger und trug noch nicht so viel Kilos Lebenserfahrung mit mir herum… ;-)

Meine Laufhighlights der letzten Zeit:

  • Neue Laufschuhe: Asics Gel Kayano 18 in chicem schwarz! Ziemlich spontan bestellt, da kurz im Laden angehabt (gab es dort aber leider nicht in schwarz) und als Alternative zum Asics Gel Foundation empfohlen bekommen.
    So ein drittes Paar kann doch nicht schaden, oder? ;)
     

  • Die Zehn-Kilometer-Marke ist geknackt! Vor zwei Wochen zum ersten Mal, gestern mit einem 11km-Lauf zum zweiten Mal. Zwar in absolutem Schneckentempo, aber da geht es erst einmal nur darum, wieder die Ausdauer zu haben, längere Zeit laufend unterwegs zu sein. Ich war ganz schön stolz auf mich – da es der heißeste Tag des Jahres gewesen sein soll. (Klar, dass auch bei halbwegs erträglichen Morgen-Temperaturen die Pulsvorgabe da nicht eingehalten werden konnte.) 

  • Ich schaffe es tatsächlich, auf einer Strecke, die fast ausschließlich geradeaus geht, bei der einzigen Weggabelung nach dem Weg fragen zu müssen. Und das, obwohl ich dort schon mit dem Fahrrad hergefahren bin. Mit meiner Orientierung ist es wirklich nicht allzu weit her. Aber damit bin ich zum Glück nicht ganz allein… 

  • Laufen mit der GPS-App „runtastic“ ist auch eine ganz witzige Sache. Streckenmäßig zwar nicht sonderlich verlässlich (aber dafür gibt es ja Garmin), dafür aber umso lustiger, wenn einen die Facebook-Freunde live während eines Laufes per „Gefällt mir-Klicks“ oder persönlichen Sprachnachrichten anfeuern. Ich bekomme jedes Mal fast einen Schluckauf, weil ich mich so doll freue, dass gerade jemand an mich denkt! ;)
    Vor allem als Eddymir gestern eine Sprachnachricht geschickt hat, bin ich vor Schreck fast in den Graben gesprungen. Das war absolut lustig und half ungemein, auf den letzten Kilometer auch noch motiviert zu bleiben! Nutzt Ihr auch sowas? 

  • Zum Thema “GPS, App und Live-Motivation” hat Eddy letztens einen tollen Blogartikel geschrieben, in dem ich mich zu 100% wiedererkannt habe…Lest doch einmal dort vorbei!

Zu guter Letzt noch ein bisschen Statistik für Juli und den August bis heute, dann war das doch erst einmal wieder genug Lesestoff zum Thema Laufen, oder?

 Zwinkerndes Smiley

Übersicht Juli 2012
Garmin Juli
Übersicht August (bis 19.08.2012)
Garmin August

Advertisements

»

  1. Es freut mich, dass es bei dir so gut läuft und wünsche dir viel Erfolg mit deinen Plänen!

    Bin gespannt, wie es weitergeht, aber du bist ja auf dem besten Weg. Ich zweifle nicht, dass du das richtig gut hinbekommst.
    Viele Grüße

  2. Pingback: Wettkampf – Herbstlauf im Gysenberg « Allerlei aus Ankes Alltag…

  3. Pingback: Jahresrückblick 2012 « Allerlei aus Ankes Alltag…

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s