Fotoprojekt Mai – Wasserspiele

Standard

Das Thema, das bei Andys Fotoprojekt 12 Monate-1 Stadt 2012 im Mai auf dem Plan stand, hat mir einiges an Kopfzerbrechen verursacht: “Wasserspiele” sollten es sein…

Aber irgendwie gibt es in Herne kaum Wasser. Wir haben zwar einen Kanal, aber der hat nicht viel mit Spielen zu tun. Die große Wasserfontäne im Wanner Stadtgarten, die ich noch aus meiner Kindheit in Erinnerung hatte, sprudelt nicht mehr – und den Kugelbrunnen in der Herner Innenstadt hatte Svenja sich schon als Motiv ausgesucht, wie ich gehört hatte.

Aber als ich neulich im Stadtteil Sodingen unterwegs war, fiel mir ein, dass in der Fortbildungsakademie des Innenministeriums NRW, der “Akademie Mont-Cenis” ein Wasserlauf zu finden ist. Und da ich die Akademie ohnehin architektonisch sehr interessant finde, stand mein Motiv fest.

Mit dem Wetter hatte ich auch Glück, denn durch die Sonne entsteht in dem Gebäude wirklich ein bisschen ein klimatischer Eindruck von “Nizza”, so hatte es sich zumindest der Architekt bei der Planung ausgedacht.

Das Projektfoto, das ich ausgewählt habe, ist etwas verspielt oder surreal, da durch die verschobene Perspektive die Szene nicht sofort auf den ersten Blick erfasst werden kann. Erst wollte ich es wegwerfen, aber dann fand ich es doch ganz spannend:

Wasserspiele Akademie Mont-Cenis

Damit Ihr Euch die Akademie Mont-Cenis aber doch ein bisschen realer vorstellen könnt, zeige ich Euch noch ein paar Bilder aus der Serie, die ich zum Thema “Wasserspiele” gemacht habe. Welches Bild ist Euer Favorit?

Eine kleine Auswahl an Motiven rund um den Wasserlauf – z.B. von den Caféhaustischen der Kantine, dem Wassersprudelding, verschiedenen Spiegelungen im Wasser, den Palmen, den Bücherei-Kegel und den Licht/Schatten-Spielen der außergewöhnlichen Architektur…

IMG_5088 bearb_IMG_5062
IMG_5092 IMG_5067
IMG_5096 IMG_5068

IMG_5072

Advertisements

»

  1. aaaanke! ich find das bild grandios! für ein spiegelungs-freak wie mich ist das foto wirklich gelungen +nick+ auch wenn für mich fast ein wenig zu viel stein unten ist, aber gut – das wertet es nicht wirklich ab :o)
    UND es zeigt mir mal wieder, daß ich endlich mal in die akademie muss.. in all der zeit die ich nahezu täglich mit dem bus vorbeifahre war ich nicht einmal im inneren +schäm+

  2. Gewaltig !
    schon alleine die Architektur finde ich fantastisch und dazu ein Wasserlauf mitte im Gebäude … Die leute die dort Arbeiten/Lernen können sich glicklich schätzen ..
    Deine Bilder sind wirklich interessant das Erste finde ich allerdings am Besten . Ist das vieleicht durch die Querlägung … weis ich nicht aber am besten Spricht grade diese Bild mich an .

    • Hallo Marius,
      vielen lieben Dank für deine Kommentare! Die Akademie Mont-Cenis fasziniert mich auch immer wieder.
      Es ist allerdings im Sommer nicht ganz so schön, da drin zu arbeiten, weil es eher stickig ist in dem Glashaus.
      Viele Grüße, Anke

  3. Starkes Gebäude! Was mir als erstes in den Sinn kam: wie funktioniert das im Winter? Wenn die Temperaturen mal weit unter Null liegen? ;-) Am besten gefällt mir das Bild Nr. 5 mit den Palmen im Vordergrund.

  4. Je, echt starkes Gebäude… das ist ein oder auch zwei Fotos wert. Ich mag tollt Architektur. Das Gebäude gehört jetzt dazu. Welches Bild am Besten gefällt, du fragtest? Also entweder das vierte ohne das große oben mitgezählt, ansonsten das fünfte, wenn das obere Bild mitgezählt wird :-) Oder ich sag es, das Bild 5 ( Christians Fav.)

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s