Sommer-Loch

Standard

Unbenannt Liebe Leser,

Ihr habt sicher schon gemerkt (und es hoffentlich schwer vermisst ;-) ), dass ich im Moment nichts blogge…

Das hat keinen besonderen Grund, außer dass im Moment eher wenig passiert, was ich auf das “Sommer-Loch” schiebe, dass ich auch bei einigen anderen hier im Web bemerke.

Also macht Euch keine Sorgen, nach dem Urlaub werde ich auch wieder ein paar Fotos und Erlebnisse zu präsentieren habe, dann lest Ihr auch wieder was von mir. Versprochen.

 

Kurze Zusammenfassung der letzten Zeit:

Laufen:

Asics Eher unregelmäßig, aber immerhin wieder so um die sechs Kilometer. Physio und Chiropraktik sind erstmal abgeschlossen, das Bein meldet sich aber hin und wieder auf etwas merkwürdige Art. Mal abwarten.
Ansonsten “sportle” ich momentan auf dem Wii-Balanceboard, das ich mir zum Geburtstag gegönnt habe. Ist ganz witzig, natürlich mehr Spiel als Sport –
macht aber Spaß und bringt mich bei den momentanen Temperaturen sogar ins Schwitzen…

Studium:

Ich habe einen Studienplatz zum Wintersemester an der FH Dortmund. War eine spontane Entscheidung, und hat zum Glück direkt geklappt. Das heißt, ich werde berufsbegleitend in fünf Semestern “Betriebswirtschaft für New Public Management (Master)” studieren. Jetzt bin ich ziemlich motiviert, aber mal schauen wie lange das anhält, und ob ich das überhaut schaffe durchzuziehen…
Anfang September geht es los!

Web:

Farmville Wer mich sucht, wird mich momentan häufiger bei Facebook unterwegs finden, dort natürlich auch auf meinem virtuellen Bauernhof bei “Farmville”. Ist ein schönes, aber leider sehr zeitraubendes Online-Game mit Sucht-Potenzial. Was mir daran besonders gefällt, dass man das quasi nicht allein spielen kann, sondern für sehr viele Spielelemente (Ausbau, gemeinsame Aufträge, Geschenke, Baumaterial) seine Freunde als “Nachbarn” braucht. Weitere Nachbarn werden also gern gesehen!

Aquarium:

Die neuen schwarz-weißen Bienengarnelen haben sich ganz gut eingelebt, allerdings hat es einen Suizid aus der neunköpfigen Truppe gegeben. Eines Morgens fand ich eine Garnele auf dem Fußboden vor dem Becken. Sie hatte entweder Selbstmordabsichten oder es war ein schlimmer Unfall, als sie das Leben außerhalb des Elements Wasser erkunden wollte. Sehr traurig.

Sie sind aber immer noch recht klein und brauchen wohl noch eine Weile, um dann mal mit der Familiengründung zu beginnen.

Red Bee Die rot-weißen Bienengarnelen sind dahingegen sehr produktiv, fast alle Weibchen tragen Eier, und es tummeln sich auch ein paar (drei habe ich schon gesehen) mini-winzige Garnelenbabys im Kies. Drückt die Daumen, dass es wieder welche schaffen, und nicht alle als Fischfrühstück enden!

Wenn sie soweit gewachsen sind, dass man sie auch vor die Linse bekommt, gibt es neue Fotos, das steht schon auf meiner (ellenlangen) To-Do-Liste.

 

Jetzt wünsche ich Euch Allen einen schönen Sommer! Genießt die Sonne, lasst es Euch nicht zu heiß werden, Viel Spaß im Urlaub oder was Ihr sonst so vorhabt!

Liebe Sommergrüße, Anke

Advertisements

»

  1. Hallo Anke, dann wünsch ich Deinem Blog mal eine schöne Sommerpause – und wir lesen uns derweil auf Facebook :-)

    P.S. Jetzt, wo ich das von Farmville hier so lese weiß ich, warum ich damit nicht anfange. Ich finde ja ohnehin schon, dass 24 Stunden für einen Tag definitiv zu wenig sind…

  2. Also, ich find`s doof, daß Du nicht bloggst, aber es sei Dir gegönnt. *frechgrins*

    Und dabei dachten wir noch vor ein paar Wochen, daß der Sommer eher mau würde. *hihi*

    Ich drück Dir die Daumen, Frau Studentin und…wir lesen uns ja. *kußzuwerf*

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s