Aquarium-Bewohner (Fotos Januar)

Standard

Heute mal wie angekündigt, ein paar aktuelle Fotos der Aquarium-Bewohner:

Im Moment kommen wahnsinnig viele Suchanfragen nach “Nano”, “Aquarium”, “sera cube”, “Aquariumfotos”, “Feuertetra” und “Garnelen” auf meinen Blog, da will ich diese Nachfrage doch gleich mal befriedigen!

Dies ist eine der Amanogarnelen. Die Amanos sind total neugierig. Wenn ich Wasserwechsel mache, muss ich immer aufpassen, dass sie sich nicht vor lauter Neugier absaugen lassen…

Amano1

Ich muss mich etwas für die Qualität entschuldigen, hier z.B. rauscht das Bild schon sehr stark, und mein Bildbearbeitungsprogramm (oder besser ICH) kann das nicht wirklich besser hinbekommen.
Für diese Bilder schraube ich die ISO-Zahl recht weit in die Höhe (400-800). Da ist Rauschen bei einer FZ50 halt vorprogrammiert.

Hier also nochmal eine Amano-Garnele:
(Die kann ich leider nicht auseinander halten ;-) )

Amano3Amano2
Momentan bin ich ganz froh, dass es nach der einen toten Red Chrystal-Garnele letzte Woche keine weiteren “Ausfälle” gegeben hat. Alle sind putzmunter und meine “Mama-Garnele” wächst auch und gedeiht. Sie zu erwischen ist allerdings ganz besonders schwer. (Wahrscheinlich mag sie sich so schwanger nicht mehr so recht vor der Kamera zeigen.) Aber für euch habe ich mal ein paar (leider auch nicht so gute) Bilder von ihr versucht.

Man kann die Eier eigentlich sehr gut sehen, habe aber einen Pfeil für Euch dazu gemalt:

Nele_schwanger1

Nele_schwanger2

Red Chrystal3

  Red Chrystal2
Die Fische dürfen natürlich auch nicht fehlen, allerdings stellen sie mich noch vor fotografische Herausforderungen, denen ich aktuell nicht wirklich gewachsen bin! Also verzeiht bitte die Qualität, sie sind einfach zu schnell für mich und meine Kamera!

Auf dem linken Bild seht Ihr einen Endlerguppy und einen Feuertetra, auf dem rechten Bild noch einen Guppy-Mann. Dieser ist einer von zwei richtig schönen Guppys, die anderen drei sind eher blass, das sieht man ein bisschen auf dem linken Bild.
Einer der “blassen” faulenzt auch immer in der Anubias-Pflanze, d.h. er “legt” sich regelrecht auf ein Blatt, darüber ein Blatt als “Decke”, das sieht schon sehr witzig aus. Erst dachte ich, er sei vielleicht krank oder geschwächt und würde bald eingehen, aber das macht er schon seitdem wir ihn haben und schwimmt dann wieder “ausgeschlafen” mit den anderen mit.
Schläft er vielleicht tatsächlich so??? Hm???

FischeGuppy1 

Advertisements

»

  1. Hey, deine Aquariumgewohnen gefallen mir um einiges besser als die Echse ;-) Für deinen Fotoblog möchte ich dir mal das WordPress PlugIn Lightbox 2 ans Herz legen. Finde mit dem PlugIn sehen Bilder viel besser aus, als wenn ein komplettes Fenster für das Bild geöffnet wird.

    • Hm, da muss ich mich mal schlau machen. Geht das überhaupt bei so einem „Kostenlos-Blog“?
      Aber ich werd‘ mal googlen, bin für solche Tipps ja immer dankbar!
      Danke also ;-)

  2. Ein buntes Treiben. Die Guppys sehen in ihren Farben wirklich genial aus und sind immer ein Blickfang.
    Iso-Zeit? Jetzt muß ich wieder googlen. Ich hab in dem anderen Blog schon eine Frage unbeantwortet stehen lassen.
    Grundsätzlich je länger die Iso-Zeit desto größer mein Rauschanteil. Okay, die Iso-Zeit steht in Abhängigkeit zu meinem CCD-Chip. Die kleinste ISO-Zeit muß nicht zwingend die beste Bildwiedergabe sein.

    Dann stellen sich mir zwei Fragen:

    1. Welche Chips sind die besten?
    2. Wie wird die ISO-Zeit ermittelt? Ist das die Belichtungszeit? Oder die Lichtintensität?

    Vielleicht reicht das für einen Blogbeitrag oder es ist ein wohlgehütetes Geheimnis unter Fotografen. ;-)

    • Jetzt hast du mich aber schwer erwischt mit deinen Fragen…
      Ich versuche mal, sie nach bestem (Halb-)Wissen zu beantworten:
      – Die Isozahl hat nichts mit Zeit zu tun. Sie gibt die „Licht-Empfindlichkeit“ an, d.h. je weniger Licht auf den Chip fällt, desto empfindlicher muss der „Film“ bzw. nun der Sensor sein. Diese Empfindlichkeit (hohe Isozahl, meist ab ISO400 aufwärts) hat allerdings zur Folge, dass Bildrauschen (Pixelstörungen) auftritt.
      – Bei ausreichenden Lichtverhältnissen also am besten immer die niedrigste ISO-Einstellung verwenden! Ich schraube die ISO-Zahl wirklich nur in den „Notfällen“ herauf, wenn die Belichtungszeit sonst so lang werden würde, dass keine Verwacklungsfreien Bilder mehr möglich wären… So wie bei den Aquarien-Bildern…
      – Je größer der Chip, desto weniger Bildrauschen, so habe ich das zumindest verstanden. Daher ist es auch eher nachteilig, dass die Kameragenerationen immer mehr Mega-Pixel auf kleine CCDs quetschen, was auch zu größerer Anfälligkeit für Bildrauschen führt. (Bitte korrigiert mich, falls ich Unsinn erzähle ;-)
      (So ne Vollformatkamera wäre schon was Feines…)

      Also nichts mit Fotografen-Geheimnissen-
      Für ’nen Blogbeitrag kann ich das aber wohl zu schlecht erklären.
      (Vielleicht könnte mal ein gewisser HerZim hier einen erklärenden Kommentar hinterlassen?! ;-)

      Falls ich noch mehr für Verwirrung sorgen kann, einfach melden! Ansonsten kann ich diesen Link hier sehr empfehlen:
      http://www.fotolehrgang.de/
      Der Autor Tom Striewisch hat mehrere (sehr gute und lehrreiche) Fotobücher verfasst.

      • Wow, das war prompt. Verstehe, mehr Pixel! Also Quantität statt Qualität.
        …und nicht nicht Verschlusszeit sondern die Empfindlichkeit des CCD wird damit eingestellt.
        Danke, damit läßt sich im Kopf arbeiten. ;-)

  3. Hei super!
    Und die Aufnahmen der Garnelen sind prima geworden. Bei denen ist der Vorteil, dass sie gegenüber den Fische etwas langsamer sind.
    Fotofreundlichicher sozusagen! ;-)

  4. Das letzte Garnelenfoto, das ist sehr hübsch! :-)

    Während ich Dir schreibe, schiele ich immer wieder zu unserer Pfütze rüber. Der neue Hexenwels schrubbt mal wieder an den Scheiben vorbei und sein silbernes Bäuchlein präsentiert sich mir in voller, gut gefüllter Pracht. Pfützen sind toll, nech? :-D

  5. Deine Ausführungen über ISO-Zahlen sind schon ok, sie sind noch ein Relikt aus der Negativzeit. Je höher der ISO Wert, umso lichtempfindlicher wird die Aufnahme. Filme ab ISO 400 und höher wurden bzw. werden noch in des Sportfotografie verwand um schnellbewegliche Bilder zu schießen.

    Um Digital solche Fotos zu machen, wäre eine Spiegelreflex mit lichtstarkem Objektiv von Vorteil, nichts gegen deine FZ50.

    Die beiden Garnelen, aus den Röhren kommend finde ich sehr witzig, (trotz Bildrauschen) die anderen sind natürlich auch sehr schön.
    Das Echsenauge, eines deiner Lieblingsfotos, spielt qualitativ in einer höheren Liga, finde ich super.
    LG

  6. @Indy
    Ich bin auch der absolute Fan. Demnächst wird es daher noch ein kleineres Garnelen-Nano geben…

    @Gerd:
    Genau, die sind wesentlich fotogener und gucken auch mal in die Kamera ;-)

    @Evchen:
    Ja genau, das ist schon toll. Ich könnte da stundenlang reingucken…
    Wie sieht denn ein Hexenwels aus? Foto?

    @Nina:
    Danke! Ich glaube auch, das wird eine Sucht…

    @HerZim:
    Hey, schön dass du auch mal wieder einen Kommentar hinterlässt! Und FAST unaufgefordert ;-)
    Und ich bin beruhigt, dass ich nicht Quatsch erzählt habe.
    Ich könnte mir für die nächsten Aquariumfotos ja auch mal eine EOS mit einem lichtstarken Objektiv ausleihen?! Und dann vergleichen wir, hm? Oder du darfst kommen und Fotos machen…

  7. Sag mal Anke, hast Du bei der Fotoschule in der Zeche Karl mal einen Kurs belegt? Lohnt sich das?
    Der Fotolehrgang im Internet ist schon klasse, finde ich.

    • @nina
      Nein habe ich (noch) nicht. Wäre aber mal eine Überlegung wert. Es ist allerdings die Zeche Zollverein in Essen, nicht Zeche Karl.

      @HerZim
      Deshalb hast du auch nichts im web gefunden. Die Kurse sind auf der Zeche Zollverein, allerdings schon soweit alle ausgebucht, wie ich das sehe…

      guckt Ihr hier: http://www.fotoschule-ruhr.de/index.php

      Aber wir könnten mal wieder die umliegenden VHS-Angebote nach Foto-Workshops durchstöbern…

      Wer hat Lust?

  8. Also ich bin dabei!
    Das ist mir jetzt ein bisschen peinlich, mit der Zeche…
    Wir könnten ja nachfragen ob evtl. noch Plätze frei sind? Vielleicht ist jemand abgesprungen?
    Sonst finde ich die Idee mit den Volkshochschulen gar nicht schlecht.
    In welcher Stadt sollen wir denn suchen?

    • Also im Internet steht, dass man sich auf Wartelisten setzen lassen kann.
      Aber so Wochenend-Workshops von der VHS sind auch immer ganz prima, das haben HerZim und ich schon gemacht. Wir könnten ja mal im „Umkreis BO, HER, GE, RE oder so“ schauen, und wer was interessantes findet, gibt die Info weiter?
      Wäre doch lustig, wenn wir mit ein paar leuten einen Kurs stürmen… ;-)

  9. Hmm, wenn ich mir die Fotos so angucke…

    Eigentlich sind Garnelen ja total eklige Krabbelviecher mit zuckenden Antennen und viel zu vielen Beinen undsoweiter – aber irgendwie kommt das überhaupt nicht zur Geltung, die sehen einfach nur freundlich und nett aus.
    Seehr seltsam… ;)

  10. @Jasmin und
    @matbs:

    Ihr habt insofern Recht, dass die „Krabbelviecher“ auf dem Teller immer irgendwie unappettitlich aussehen, zumindest wenn noch „alles dran“ ist.
    Aber im Aquarium sind die immer recht putzig, ganz geschäftig auf der Suche nach Nahrung. Und sie schauen sogar manchmal freundlich in die Kamera…

  11. Pingback: Hurra, ein Baby! « Allerlei aus Ankes Alltag…

  12. Pingback: schwarz-weiß « Allerlei aus Ankes Alltag…

  13. Pingback: Blog-Suchbegriffe (1) « Allerlei aus Ankes Alltag…

  14. Oh, ich liebe Garnelen! :-) Lieben Dank für Dein Kommentar bei mir im Aquaristik-Blog! :-) Mittlerweile habe ich 9 Amanos und sie fühlen sich sehr wohl.
    Demnächst bekomme ich noch ’nen 30L Nano Cube, mal sehen, welche Garnelen dann einziehen dürfen.
    LG Nadine

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s