Aquarien-Bilder (unbewohnt)

Standard

Lauftagebuch 22.11.2009:
Sonniger Sonntag, d.h. ein neuer Versuch, meinen etwas missglückten Genusslauf von Freitag nachzuholen. Die Halsschmerzen waren zum Glück am Samstag schon wieder weg, und bis jetzt hat mich die Grippe anscheinend noch nicht heimgesucht. (Wahrscheinlich bin ich der Medien-Panikmache auf den Leim gegangen und habe mich selbst verrückt gemacht…)

Also bin ich heute von daheim aus losgelaufen und habe fünf Kilometer geschafft. Allerdings war ich schon nach zweien total kaputt und hätte auch da wieder abbrechen können. Habe ich aber nicht *stolzbin*.
Keine Ahnung, woran es liegt, aber es fiel mir wieder sehr schwer und ich war auch nur sehr langsam unterwegs. Trotzdem war ich nicht so unzufrieden wie Freitag, vielleicht darf ich auch nicht so streng mit mir selbst sein…
Aber Silvester sollen es doch zehn Kilometer (und die nicht als letzte) sein, da müsste ich doch schon fitter sein! Mal schauen, diese Woche geht’s dann auch mal aufs Laufband. Was auf der AIDA geht, kann hier ja auch nicht schaden…

Das neue Aquarium:
Ihr wolltet Fotos sehen? Dann langweile ich Euch schon mal mit Bildern unseres unbewohnten 60-Liter-Würfels. In diesem Zusammenhang kann ich mich noch einmal für die aufwändige und tatkräftige Unterstützung meiner Freundin Denise bedanken, die am letzten Samstag die Bauleitung bei der Pflanzeneinrichtung übernommen hat! Meine zwar kreative, aber ziemlich schwierig umzusetzende Idee mit der roten Straße konnte sie auch nicht aus der Ruhe bringen und hat mit einer Engelsgeduld die Hauptarbeit geleistet!
Danke! (Die ersten Garnelenspieße vom Grill bekommst Du! ;-) )

So sieht er aus, der Sera-Bio-Würfel:
Jetzt dauert es noch mindestens zwei Wochen, bis das Wasser soweit garnelenfreundlich ist, dass sie gefahrlos einziehen können. Der Filter muss erst die entsprechenden Bakterien bilden und vermehren, damit die schädlichen Stoffe herausgefiltert bzw. abgebaut werden.
Sera-Bio-Cube 60-Liter Aquarium

Das ist wirklich eine Wissenschaft für sich, und ich bin da nun wirklich noch kein Experte. Und so ein relativ kleines Becken ist entsprechend anfälliger für Störungen, d.h. für den Anfang eigentlich schwieriger zu managen als ein größeres, das sich recht leicht im Gleichgewicht halten lässt, wenn es einmal eingefahren ist… Mal schauen, ob ich das so hinbekomme!

Wenn es dann soweit “fertig” ist, sollen wahrscheinlich Red Chrystal – Garnelen einziehen und vielleicht eine weitere Art, die sich nicht mit den Chrystals kreuzt. Vielleicht Amano-Garnelen, da habe ich meine Informationsbeschaffung noch nicht abgeschlossen. Und zu guter letzt werden noch ein paar Endler-Guppys dazu kommen, allerdings wohl nur Männchen, damit mir unser Aquarium nicht nach ein paar Wochen aus allen Nähten platzt. Aber auch das steht noch nicht fest…

Hier jetzt erst einmal die unbewohnten Bilder, damit die Vorfreude auf die wuseligen und geschäftigen zukünftigen Bewohner steigt:

Wasserpflanze Rechte Seite Aquarium 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

Linke Seite Aquarium

Tonröhre

 

Advertisements

»

  1. Schöner Lauf*auchstolzaufdichbin* =)

    Schön sieht’s aus, das Aquarium. Allerdings kann ich damit nicht so viel anfangen. Hab mich aber auch noch nie wirklich damit beschäftigt. Freu mich aber schon auf die nächsten Bilder mit den neuen Bewohnern :-)

  2. Ui, feines kleines Aquarium. Wenn Du so schön über Einfahren, Wasserwerte etc. schreibst, würde ich am liebsten anfangen mit Dir fachzusimpeln. *hehe* Aber ich lasse es. Ich bin in sowas…naja, ich kann sogar Christian aus der Ruhe bringen mit meinem Informationsfimmel. *ähmja*

    Bitte bitte poste auch weitere Fotos, wenn die kleinen Scheißer einziehen, büüüütte.

    Siehste, das mit dem Lauf war einfach einen Tacken besser, weil Du weniger Erwartungen daran geknüpft hast.
    Einfach weiterlaufen und versuchen (haha, ich weiß) nicht zu viel darüber nachzudenken und dann irgendwann fluppt es auch wieder.

    Ich wünsche Dir einen angenehmen Wochenstart, liebe Anke! :-D

  3. Ich hab nur Guppys gelesen und wollte schon losschreien. Aber wie ich lese bist Du bestens informiert. Trotzdem wäre mir das Risiko zu groß wenn nicht zufällig ein Weibchen mit dabei landet. In meinem ganzen Leben will ich nie nie mehr diese Schwarmfische.

    Kompliment an Deine kreative und an die ausführende Arbeit. Sieht wirklich gelungen aus und macht mich fast neidisch.

    Aida? Laufband? Du bist Dir sicher das dein Wasserbett das aushält???

  4. @Sandra:
    Danke! Und bis die Bewohner einziehen, dauert es aber noch…

    @Evchen:
    Informationsfimmel? Meinst du damit, dass man über alles Mögliche erstmal tausend Bücher liest, Google und Wikis bemüht und in entsprechenden Foren stöbert? Dann hast du auch mich damit sehr gut beschrieben ;-)
    Vielleicht können wir ja dann demnächst fachsimpeln, wenn ich das Aquarien-Studium abgeschlossen habe *grins*

    @Sinusläufer:
    Das mit den Guppymädchen habe ich mir schon aus dem Kopf geschlagen. Obwohl die Babys soooo niedlich sind. Aber ich könnte sie allenfalls zum Verfüttern verschenken, und das brächte ich wohl nicht übers Herz ;-)
    Wasserbett? Also da nehme ich dann doch lieber das nichtschaukelnde Laufband aus dem Fitnesstempel.

    @Hannes:
    Roter Teppich? Hm, da ich mir jetzt überlegt habe, dass es rot-weißte Garnelen werden, wäre ein anderer Farbton vielleicht idealer gewesen… Aber so ist es halt sehr stylish.

    @Jasmin:
    Danke! Dann hoffe ich mal, dass sich die zukünftigen Bewohner auch darin wohl fühlen werden!

    @Feronia:
    Hm, das würdest du wohl gern wissen ;-) Allerdings gibt es in unserem Heim gar keine Teppiche…

  5. Die armen Guppies – nicht nur dass sie die dritte Geige nach einem Haufen wirbelloser Mini-Gambas spielen, nein, sie müssen auch noch den Rest ihres Lebens im Zwangszölibat verbringen…
    :D

    • Ach nööö, so eng würde ich das nicht sehen… Sie werden mit ihrem Farben-Glanz den Garnelenspießen die Show auf dem roten Teppich stehlen!
      (Warten wir es ab!) ;-)

  6. Huhuu:)
    Also wenn ich dir Fotos von dem Aquarium so sehe bin ich ja doch ein wenig stolz auf uns!! Hach ist dat schön…da hätt ich doch auch gern wieder eins!
    Ja ja das liebe Laufen. Muss unbedingt wieder anfangen zu trainieren, damit ich Silvester auch mithalte!
    Ganz lieben Gruß

  7. Wow, das gefällt mir.
    Ich bin ja auch am Überlegen mir ein Nano-Aquarium anzuschaffen. Mit meinem 190Liter Becken hab ich schon ne Menge Arbeit. ;-)
    Ich werde mal den „Werdegang“ beobachten. ;-)
    Da werden ja ab und an mal ein paar Eindrücke kommen?
    Gruß Gerd

  8. Pingback: Frohes Neues Jahr « Allerlei aus Ankes Alltag…

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s