Alltag und so – 20.11.2009

Standard

Heute mal ein bisschen Alltag, passend zum Blogtitel…

Die letzte Zeit ist bei mir arbeitsmäßig etwas stressig, da ich fünf Wochen lang Schulungen für SAP-Anwender halte. Ein Kurs geht jeweils drei Tage lang, was bedeutet, dass ich neben der Vor- und Nachbereitung der Kurse meine normale Arbeit in den restlichen zwei Tagen oder am Wochenende erledigen muss…

Auch wenn die Variante, dass wir diese Schulungen jetzt “Inhouse” machen, eher eine Notlösung war, habe ich mich trotzdem gefreut, dass man mir und einem Kollegen das als Team durchaus zutraut. Und nach den ersten beiden Wochen kann ich auch behaupten, dass es besser klappt, als ich es gehofft hatte. Die Teilnehmer sind alle supernett, ich bin nicht mehr so nervös wie am ersten Schulungstag, es läuft – und unsere Kritiken sind überwältigend gut!
(Das ist toll fürs Ego und musste ich jetzt mal hier erwähnen *gg* )
Es macht mir sehr viel Spaß, auch wenn es viel anstrengender ist, als ich dachte. Obwohl wir um halb vier Feierabend machen, bin ich danach sowas von ausgepowert und total müde. Viel mehr, als wenn ich bis abends meine “normale” Arbeit mache.

Heute habe ich mir um eins einen ganz frühen Feierabend gegönnt, um endlich mal wieder zu laufen und das tolle Wetter zu nutzen. Um meinem inneren Schweinehund keine Gelegenheit zu geben, mir meine Couch schmackhaft zu machen, hatte ich mich heute mal gut vorbereitet und meine Laufsachen mit ins Büro genommen. Also konnte ich direkt nach der Arbeit in den Wald fahren und wollte zwei lockere Runden, d.h. insgesamt etwa sieben Kilometer laufen. Tempo sollte egal sein, einfach nur um Sonne zu tanken und entspannt wieder reinzukommen, schließlich hatte ich mal wieder eine faule Laufpause von zwei Wochen eingelegt.

Allerdings fiel es mir heute total schwer. Mir war die ganze Zeit total warm, was an den sommerlichen Temperaturen, meiner langen Hose plus Jacke oder daran gelegen haben könnte, dass ich irgendwas ausbrüte.
Also zockelte ich in Zeitlupentempo durch den Wald, mein Hörbuch “weiblich, ledig, untot” als Ablenkung dabei. Für das Schneckentempo fand ich meinen Puls zu hoch, kam einfach nicht in mein Wohlfühltempo und war nach drei Kilometern so schlapp, dass ich nach einer Runde zurück zum Auto ging. So hatte ich mir meinen Freitagnachmittag-Genusslauf nicht vorgestellt und bin ziemlich unzufrieden nach Hause gefahren.

Nach einer guten Stunde Mittagsschlaf bin ich dann mit Halsschmerzen aufgewacht, mag nicht sprechen (weil es weh tut) und lutsche seitdem ununterbrochen Hals- und Hustenbonbons. Ich kann keine Schweinegrippe gebrauchen, sonst muss meine Schulung in der nächsten Woche verschoben werden… Das wäre ganz übel! Also kämpfe ich jetzt mal am Wochenende tapfer dagegen an uns schaue mal, wer gewinnt.

Ansonsten haben wir seit letztem Wochenende ein 60-Liter-Aquarium, so ein neumodisches Würfelding, in das in zwei Wochen Garnelen einziehen sollen. Jetzt sind schon Pflanzen darin -  das Wasser braucht jetzt allerdings noch Zeit, bis es garnelenfreundliche Werte aufweist. Wenn die neuen Bewohner eingezogen sind, schaue ich mal, ob ich Fotos davon hinbekomme!

 

Advertisements

»

  1. Fotos,Fotos,Fotos!
    Je kleiner das Becken desto pflegebedürftiger ist es bzw. umso problematischer ist es das System an’s laufen zu bekommen.

    Laufen?
    Das ist doch mal eine Überleitung.
    Denk mal daran welche Arbeit Du in der letzten Zeit hattest. Da darf man auch mal bei einem Lauf schlapp machen. Mal abgesehen von den Halsschmerzen. Wir hoffen ja mal nicht… …dessen Krankheit nicht genannt werden darf. ;-)

    Sap klingt sehr wichtig. Hab ich aber keine Ahnung von. Also wenn ich fragen hab, wende ich mich vertrauensvoll an Dich.
    Ich mag gute Präsentationen. Ein wenig Witz und gute Erklärungen können zu einem sehr schönen Tag werden. Schön zu lesen das Du auch sowas kannst. ;-)

  2. Ich würde sagen, hauptsache du bist gelaufen. Meine Verletzung und meine nicht vorhandene Motivation nerven echt sehr. Hoffen wir mal, dass du von Oink-Oink Grippe verschont bleibst :D

  3. Hey, es ist doch egal wieviel oder wie lange du gelaufen bist.
    Du bist gelaufen!…ganz im gegensatz zu mir diese Woche. In meinem letzten Beitrag hab ich noch groß rumgetönt…“nach der Arbeit geh ich laufen“…hatte es gestern vor, musste jedoch länger arbeiten etc. Ähnlich wie bei dir im Moment, viel zu tun, spät zu Hause und einfach kaputt…

    Und nein, du hast keine Schweinegrippe! Kurier dich aus am Wochenende, laß dich pflegen :-)

  4. Es sollte heute ein ganz toller Lauf werden, als Belohnung mit dem tollen Wetter und dann … war es einfach nicht ideal :( Das ist arg blöd und ich kann die Enttäuschung gut verstehen und auch wenn Du es Dir selber erklären kannst, tut es mir immer ganz gut wenn es auch nochmal wer anders tut. Also, Du bist absolut ausgepowert von der Arbeit, brütest evt. einen Infekt (es muss ja nicht gleich eine Grippe oder die Grippe sein) aus und bist 2 Wochen niht gelaufen … da muss der Körper mal ein Stopp einwerfen. Lass Dich nicht entmutigen.

    Alles gute für Dich und ein schönes Woend :)

  5. Schade, dass der Lauf nicht so recht geklappt hat. Probiere es in der nächsten Woche einfach noch einmal – dann wird es besser. Für das Wochenende jetzt ruhst du dich erstmal von den anstrengenden Arbeitstagen und den leichten Halsschmerzen aus – aber keine Panik, eine Schweinegrippe ist das nicht. Böse Medien, die Angst und Schrecken verbreiten ;)

    Und zum Aquarium: Fotos! Ich habe zwar selbst keines und auch keine Ahnung, aber bei meinem Bruder hab ich immer gerne rein geschaut =)

  6. So geht´s manchmal mit den Läufen: Man erwartet sich so´ne richtige Packung Spaß und Genuss, und am Ende wird´s dann doch nur Kampf und Krampf.
    Passiert.
    Besonders wenn sich heimlich Halsweh anschleichen.
    Und man [aaachtung, selbsgerecht erhobener Zeigefinger ;) ] das immersive Lauferlebnis mit einem Hörbuch kompromittiert – schockierend!!! :D

    Einfach wegstecken und beim nächsten Mal mehr genießen, dann wird das schon wieder.

    Oh, und Garnelen finde ich total interessant, die machen immer so einen geschäftigen Eindruck, wenn sie am Beckengrund hin- und her staksen. :)

  7. @Sinusläufer:
    Mit dem Einfahren muss ich mich noch gedulden, das dauert halt wirklich recht lang. Du hast vollkommen Recht mit der Größe des Beckens. Und ich bin so hilflos, weil ich da nicht so wirklich den Durchblick habe… Noch nicht ;-)
    Fotos kommen. Ganz bestimmt!

    @Kai:
    Danke! Das Thema Schweinegrippe hat mich (toitoitoi) glaube ich verschont! Hoffe, deinem Fuß geht’s auch bald besser!

    @Sandra:
    Oh ja, das hört sich genauso an wie bei mir in den letzten Wochen! Wir sollten uns zusammentun ;-)

    @Pienznäschen:
    Danke! Das muntert mich auf und klingt bei dir so selbstverständlich. Na klar, so isses halt ;-)

    @Hannes:
    Du hast Recht, das war wohl nichts mit Schweinegrippe! Ich werde es heute wahrscheinlich noch einmal versuchen und dann berichten! Fotos kommen, auch versprochen. Im Moment gibt es allerdings noch nicht viel zu sehen!

    @Bernd:
    Danke! Das werde ich heute mal ausprobieren.

    @matbs:
    Ich brauche Musik oder Hörbuch um das Gejammere meines Schweinehundes zu übertönen ;-) Geht sonst nicht so gut!
    Ich habe gestern genau das gleiche über Garnelen gesagt, ist ja witzig! Dass sie so irre geschäftig aussehen, wenn sie die Algen absuchen… Freue mich schon drauf!

    @all:
    Danke für Eure lieben Kommentare und aufmunternden Worte! Das ist das Tolle an dieser wunderbaren Bloggemeinschaft!
    Heute sieht die Welt schon wieder ganz anders aus! Die Halsschmerzen waren gestern schon wieder weg und bisher (aufholzklopf) bin ich fit und munter ohne weiter Anzeichen. Auch da hattet Ihr Recht, dass das alles Panikmache aus den Medien ist, und ich bin direkt drauf angesprungen *gg* Aber um so besser, gleich werde ich es nochmal versuchen und ein Ründchen laufen… Ganz ohne Genuss-Zwang ;-)
    Wünsche Euch allen einen schönen Sonntag! Viele Grüße,
    Anke

  8. Garnelen im Aquarium? Das hab ich noch nie gesehen ;)

    Mich juckt es hier an der herrlichern Donau auch wieder in den Füßen und am liebsten würde ich sofort ’ne Runde drehen. Allerdings liegen meine kompletten Laufklamotten ind Duisburg. In der Winterpause werde ich mich dann öfter in Bewegung setzen, auch wenn ich noch gar nicht weiß ob meine beiden angestrebten Läufe in Stockholm klappen, denn so wie es aussieht werden wir keine Sommerpause machen und von Ende Februar bis Anfang Dezember durchspielen.
    7km als lockere Runde zu sehen, finde ich echt super. Wünschte ich könnte das auch so sagen, aber 10km sind momentan nur bei Events angesagt, ansonsten sind es maximal 5km.

    Schöne Grüße aus dem traumhaften Linz.

  9. Ich mag mitheulen: doofe, fiese, blöde, unnötige Erkältung. So!

    Genug gemotzt und nü zu Dir. :-)

    Glückwunsch zum erfolgreichen Schulungsstart! Ich war mir aber gaaanz sicher, daß Du das gut machst.

    Meine besten Läufe sind meist die, für die ich mich vor die Tür zwingen muß. Wenn ich denke: komm, geh einfach mal eine Runde laufen, um gelaufen zu sein. Und wenn ich dann wider Erwarten mehr schaffe, als gedacht, bin ich super happy. Wenn man sich allerdings etwas vornimmt wie Du Dir Deinen schönen Genußlauf und es nicht mindestens mal wunderschön wird…. naja, es wurde schon genug dazu geschrieben und Du weißt es selbst. Der nächste eben. *liebguck*

  10. @Jasmin:
    Du kannst sie ja dann bestaunen, wenn sie eingezogen sind und ich es geschafft habe, sie auf Fotos zu bannen!
    Locker schaffe ich 7km im Moment nicht, es läuft halt grad nicht so…

    @Evchen:
    Hoffe, dass es dir bald wieder besser geht und diese fiese Erkältung wieder weg ist!
    Ich stauene übrigens immer wieder, dass alle Leute mir mehr zutrauen, als ich mir selbst ;-)

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s