08.09.2009 – St. John’s, Kanada

Standard

KanadaflaggeGegen halb zwölf begann die Einfahrt in den Hafen von St. John’s in Kanada / Neufundland. Die Fahrt dort hinein war sehr eindrucksvoll, da der Hafen dort ein “Naturhafen” – sozusagen eine Sackgasse ist.

Vom Schiff aus konnte man die bunten Häuser von St. John’s, die älteren und neueren Gebäude sehen, viele Kirchen und die herrliche Landschaft Neufundlands.

Bis zu unserem Ausflug “Wanderung am Signal Hill” um zwei Uhr hatten wir noch ein wenig Zeit und machten Fotos vom Deck aus und aßen eine Kleinigkeit zu Mittag.

Mit einer Gruppe von achtzehn Leuten startete der Ausflug mit einem gelben Schulbus hinauf zum Signal Hill. Aida-Scout Udo und zwei kanadische Reiseleiterinnen begleiteten die Wanderung. Deren englische Erläuterungen konnte man sehr gut verstehen, toll dass unsere Schulkenntnisse anscheinend noch nicht völlig eingerostet sind! Das Wetter war mal wieder nicht gerade freundlich, es war windig und ein bisschen regnerisch.

Signal Hill

AIDA StJohnsZunächst konnten wir uns auf dem Signal Hill ein Weilchen umsehen und auch den Turm anschauen, auf dem das erste transatlantische Telefon-Funksignal empfangen wurde.
Man hatte eine traumhafte Aussicht auf St. Johns, den Hafen, die AIDA und das Meer. Nur leider fing es an zu regnen, dabei hatten wir uns gedacht, die Tour bei wärmeren Temperaturen mal ohne Jacke machen zu können…

2009 09 08_FZ50_0522_2

Die Wanderung ging hauptsächlich bergab, teilweise auf sehr schmalen Wegen entlang der steil abfallenden Klippen. Zum Teil auch über stabile Holztreppen – alles anstrengend, aber gut machbar. Die Tour gefiel uns sehr gut, endlich mal wieder etwas Bewegung und tolle Motive zum Fotografieren zu haben.
Auch der Regen hatte wieder aufgehört, es blieb zwar windig aber immerhin trocken. Der letzte Teil der Wanderung landete in einem halb zerfallenen Hafenviertel mit urigen Holzhäusern und steilen Straßen.       Landschaft Signal HillZum Abschluss stand eine “Weinverkostung” an. Das war allerdings eher skurril: In einem winzig kleinen Souvenirladen gab es den Wein zum Probieren aus Blaubeeren und anderen einheimischen Beerensorten aus Pappbechern. Als dann die nächste Ladung Menschen aus einem AIDA-Bus anrollte, flüchteten wir aus dem Laden und erkundeten St. John’s noch ein bisschen auf eigene Faust.

StJohns1

StJohns2

Wir schafften es tatsächlich, vor dem Auslaufen zu Abend zu essen und waren dann pünktlich um acht auf dem Sonnendeck vorne an der Schiff-Spitze.

In der Dunkelheit lief die AIDA aus dem Hafen durch die Enge Ein- bzw. Ausfahrt aus, wir schauten den Lichtern der Stadt nach und freuten uns schon auf den zweiten Stopp in Kanada. Weiter ging es jetzt nach Halifax…

Unser neuer Begleiter "Johnny"

 

Advertisements

»

  1. Nicht Telefonsignal! Telegrafiesignal trifft das eher. Sorry Berufskrankheit. ;-)

    Wieder einmal schöne Bilder und ein toller Bericht. Aber von 2000 Bildern werden wir hier ziemlich minimalistisch abgespeist. ;-)

    Was passiert eigentlich wenn ihr nicht pünktlich seid? Warten die oder ist das ein blauäugiger Gedanke?

  2. @Christian:
    Danke für den Hinweis, ich habe das mal sofort geändert. Soll ja alles seine Richtigkeit haben ;-)
    Wenn man nicht pünktlich ist? Pech gehabt – das Schiff wartet nicht… Passiert aber wohl nicht so häufig, sagte zumindest der Offizier.

    @Sandra:
    Mehr Fotos? Hm, wenn ich sie mal soweit fertig sortiert und die besten heraussortiert habe, werde ich mal ein Album in Windows-Live freigeben. Kann aber noch ein Weilchen dauern… Aber ich freue mich ja, wenn sie euch gefallen!

    @Hannes:
    Ist doch nicht für allzu lange. Ich würde auch mal gern die Abgeschiedenheit einer Hallig genießen…

    @Pienznäschen:
    Halifax kommt in den nächsten Tagen ;-)

    @bo58:
    Das war alles sehr süß, wir sind aber auch eher nicht so die Weintrinker… Also kein Souvenir für zu Hause.

  3. Pingback: Sinusläufer » Blog Archive » Transatlantische Verbindungen

  4. Pingback: 13.09.2009 – New York (Abreisetag) « Allerlei aus Ankes Alltag…

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s