Läufer-Langeweile

Standard

Um den Block laufen ist langweilig!
Gestern wollte ich also ein paar Meter am Kanal abreißen und den Ruderbooten und Lastkähnen zuschauen, allerdings hat mich ein gewisser Herr verrückt gemacht, ich könnte als Frau nicht so spät allein am Kanal laufen gehen…
Spät??? Es war halb sieben. Das Wetter war bombig, so dass wahrscheinlich alle paar Meter Sonnenanbeter, Schwimmer, Jugendliche, Radfahrer und Spaziergänger unterwegs waren. Der Kanal ist nunmal die Freizeitoase im Puhrpott, da wäre ich mit Sicherheit keineswegs allein gewesen… Slalomlaufen eigentlich vorprogrammiert!

Aber was macht Anke? Lässt sich die Laune verderben und entscheidet sich, daheim zu bleiben und ihr Buch weiter zu lesen. Nicht, ohne sich erstmal kräftig zu ärgern.
Nach einer guten halben Stunde Lesens und Ärgerns habe ich mir dann doch gesagt, dass es nicht sein könne, meinen Lauf wegen so einem Kleinkram sausen zu lassen, worüber ich mich letztendlich noch mehr geärgert hätte.

Also habe ich noch schnell die Laufklamotten rausgekramt, Musik aufs Ohr gesetzt und bin (dann doch) von zu Hause aus losgejoggt. Die übliche, langweilige 5-km-Hausrunde. Passend zur Stimmung hatte ich mir „Nightwish“ und „Blutengel“ als Musikbegleiter ausgesucht. Allerdings musste ich feststellen, dass ich beim Klang von Nightwish schon automatisch schneller laufe als sonst. Wer die Musik kennt, weiß wahrscheinlich, was ich meine… Nach der Hälfte der Strecke hatte ich dann das Gefühl, mir würde die Puste ausgehen und langweilig war mir auch. Aber irgendwoher kramte ich noch ein Fünkchen Motivation heraus und lief die Strecke zu Ende.

Mein Trainingstagebuch sagte mir dann, dass ich tatsächlich schneller unterwegs gewesen bin als sonst, eine halbe Minute auf den Kilometer. Das ist doch schonmal was. (Wobei es wohl noch sehr ungleichmäßig war – erste Strecke in flottem Nightwish-Tempo, den Rest in Schnecken-Geschwindigkeit…) Demnächst werde ich wohl mal meinen „Trainer“ mitnehmen: Bei http://www.jogmap.de gibt es einen Podcast als mp3, den man herunterladen kann und der verschiedene Trainingsprogramme enthält. Z. B. Laufschule oder Intervalltraining. Das muss ich mal ausprobieren, ich werde dann davon berichten…

Vielleicht bleibe ich dann auch irgendwann von Muskelkater verschont?!

Advertisements

»

  1. Was für ein Trainingstagebuch nutzt du denn? Intervalltraining ist toll :-) Ich glaube ich muss mich auch mal bei jogmap.de anmelden. Gruß Kai

    • Na das von jogmap.de!
      Meld‘ dich mal an, ich finde die Seite ganz prima. Nicht zuviel Schnickschnack, und das gute ist, dass man seine Laufstrecken vermessen und abspeichern kann. Viele Grüße!

  2. Huhu,

    bin durch Kai(siehe oben) *g* auf deinen Blog gestossen.
    Ich hatte gestern so’n Gedanken beim meinem „kurzen“ Lauf, von wegen alleine als Frau. Ich lauf immer bei uns im Park bzw. auch ein Stückchen Waldweg…es war „schon“ 20:30 oder so und ich hatte tatsächlich ein mulmiges Gefühl…*g*

    Übrigens, schöner Blog :-)

    LG Sandra

  3. Hallo Anke!

    Ich muss deinem Mann Recht geben! 18h30 ist immerhin die Schlafenszeit von Ben – muss also demnach schon spät sein! Das Laufen langweilig ist kann ich nur bestätigen. Such dir ne richtige Sportart … Apnoetauchen, Armdrücken, Ausdruckstanz, Axtwerfen, Bahnengolf, Barlauf, Buzkashi, Camogie, Chinlone, Extrembügeln, Gorodki, Indiaca, Jai Alai oder mein absoluter favorite Öl-Ringkampf – da komm ich sogar zugucken ;-)

    • Hey!
      na toll, jetzt muss ich erstmal wikipedia bemühen bei deinen ausgefallenen Angeboten. Vielleicht ist da ja was bei. Was aber so GAR nicht geht, ist EXTREMBÜGELN Da hätte nur einer Spaß dran, dass ich diese Sportart für mich entdecke ;-) LG an deine beiden…

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s