Ich glaub‘, ich „spinne“… jetzt regelmäßig bei McFit!!!

Standard

Vor einiger Zeit habe ich mir mal Gedanken darüber gemacht, dass ich eigentlich ganz gern mal wieder zum „Spinning“ gehen würde, nur leider fiel mir kein Anbieter ein, wo ich hätte hingehen können. Also habe ich einfach mal meinen Radl-Experten Michael angequatscht, ob er nicht eine Idee oder einen Tipp für mich hätte.

Und tatsächlich – er sagte „bei McFit“…
Häh? Wie jetzt?

Seit dem 31.08. hat in Bochum-Wattenscheid eins der neuen Evolution-Studios von McFit eröffnet, in dem das zusätzliche Angebot von Kursen, Spinning, Power Plate, Box-Workout und Express-Workout angeboten wird.

Gesagt, getan – ich war ziemlich gespannt auf das nigelnagelneue Studio und das neue Angebot. Ich konnte mir unter dem Begriff „Cybertraining“ eigentlich überhaupt nichts vorstellen… Ob das in etwa so wäre, wie wenn man im Flugzeug von einer Zeichenfigur die Notausgänge erklärt bekomme, wurde ich gefragt.
Keine Ahnung, ich ließ mich überraschen!

In der zweiten Woche nach der Eröffnung habe ich dann endlich mal Zeit gefunden, nach Bochum-Wattenscheid zu fahren, was für mich nicht wirklich viel weiter entfernt ist als das McFit-Studio, in dem ich sonst trainiere.

Schon beim Reinkommen war ich ziemlich überfordert. Auf drei Ebenen gab es Trainingsbereiche, ich hatte null Ahnung, wo ich jetzt hin musste. Am Empfang habe ich dann einfach mal um Hilfe gefragt, und der nette Trainer erklärte mir dann, in welchen Etagen welche Trainingsbereiche zu finden sind.

express-workout-bochum-mcfit-bochum© McFit: Express-Workout

lounge-bochum-mcfit-bochum© McFit: Lounge im Eingangsbereich

Alles ist nagelneu, sieht mega-modern und futuristisch aus! Sehr chic. Eine Etage tiefer war ich dann im „Cybertraining-Bereich“ angekommen. Es gibt dort jeweils einen Kursraum für Spinning, für Power-Plates und für Kurse.

Im Internet hatte ich mir den aktuellen Kursplan angeschaut und mir einen Yoga-Kurs um 19 Uhr ausgesucht und wollte anschließend noch Spinning ausprobieren.
Durch Fensterscheiben auf der Rückseite der Räume konnte man die laufenden Kurse beobachten.

cybertraining-kurse-mcfit-bochum© McFit: Kursraum Cybertraining

power-plate-mcfit-bochum© McFit: Power Plates

Mit mir gemeinsam wollten noch vier andere Teilnehmer den Yoga-Kurs machen, und so betraten wir den Kursraum, holten uns eine Matte und warteten auf den Start. Pünktlich um sieben ging es los, und „Marc“, der nette (echte) Mensch am großen Bildschirm vorne, führte uns durch ein etwa 50-minütiges Yoga-Programm mit klassischen Yoga-Elementen.

Letztendlich war das so, als wenn man vor dem Fernseher eine Yoga-DVD anschaut, nur dass der Bildschirm viiiiiiiiel größer ist ;-) und dass man nicht allein vor sich hin sportelt.
Die Übungen ließen sich auch für einen Yoga-Neuling wie mich halbwegs hinbekommen, und im Zweifel konnte man (frau) ja auch noch einmal bei den Mit-Teilnehmern abgucken. Es war aber alles sehr gut erklärt und nicht zu schwierig.
Wenn „Marc“ allerdings gegen Ende der Stunde noch ein einziges Mal „Genieße Dich…“ gesagt hätte, wäre ich versucht gewesen, meine Schuhe in den Bildschirm zu werfen!!! ;-)

Nach der Entspannungsphase ging es dann gleich für mich weiter zum 30-minütigen Spinning-Kurs „Basic“, wo man eine Einführung ins Spinning bekommen konnte.

18 Spinningräder finden sich in diesem Raum, alle in jede Richtung in der Größe verstellbar und wie alles andere auch nagelneu. Hier war es schon ein bisschen voller, aber nicht einmal die Hälfte der Räder war letztendlich besetzt.

Auch hier erklärte uns die Grundlagen des Spinnings eine nette Trainerin vorn am Bildschirm. Wirklich sympathisch gemacht, man vergisst beinahe, dass man nur auf einen LED-Schirm schaut. Diesmal war ich froh, dass ich mir nur die „Basic-Variante“ ausgesucht hatte, die nur eine halbe Stunde dauert, denn nach der Yogastunde war ich schon ziemlich kaputt und kam auf dem Radl schon ordentlich ins Schwitzen.

Hier noch einmal ein Bild von Samstag, da saß ich um acht Uhr (MORGENS!) schon im Spinning-Sattel, weil ich es zeitlich nicht anders hinbekommen hätte – und das Training einfach total viel Spaß macht und mich richtig schön zum Schwitzen bringt!
Diesmal hatte ich mir den Kurs “Intervall Basic” ausgesucht. Nach ungefähr 40 Minuten waren wir beim Cool Down angelangt und ich fit und munter für den Tag.
Hier sieht man noch einmal ganz gut, wie das Training funktioniert: Auf dem Bildschirm ist “Arianna”, die Trainerin, der Fortschritt der Trainingseinheit und das Level der Intervalle in Form von kleinen Balken.
 

Was ich ein bisschen vermisse, ist etwas lautere und fetzigere Musik beim Spinning, das würde mich noch mehr mitreißen, aber wenn man (frau) mal später genau weiß, was Ariane so ansagt, kann man ja auch noch eigene Musik mitnehmen…

Spinning bei McFit

© An-Kas: Cybertraining Spinning bei McFit Bochum-Wattenscheid

Was ich jetzt noch unbedingt mal ausprobieren muss, ist dieses Wackeldings (Power Plate) Zwinkerndes Smiley. Und noch ganz viele verschiedene Kurse, da bin ich schon ganz gespannt drauf!
Ich denke, man sieht mich jetzt öfter in Bochum-Wattenscheid!

Dafür, dass ich für das zusätzliche Angebot keinen Cent mehr bezahlen muss als meinen normalen McFit-Mitgliedsbeitrag, ist das ein absolut mega-geniales Angebot! Ich bin da ehrlich überzeugt von, auch wenn dieser Beitrag ein wenig nach Werbung aussieht.
Meine Begeisterung ist also echt, und wenn ich nicht schon Mitglied wäre…*gg*

Mein Fazit dazu ist also: Ich glaub‘, ich „spinne“… jetzt regelmäßig bei McFit!!!

Die oberen Fotos habe ich netter Weise (und ganz uneigennützig *gg*) von McFit für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank!
Wenn Ihr noch mehr über das Studio in Bochum-Wattenscheid oder das Cybertraining erfahren wollt, schaut doch mal auf den Seiten von McFit vorbei oder folgt @mcfit bei Twitter!!!

About these ads

»

  1. Pingback: McFit in Bochum ist umgezogen | McFit-Blog

  2. Liebe Anke,

    vielen Dank für deinen ausführlichen Blogbeitrag. Deine Beschreibung für das CYBERTRAINING gefällt mir sehr gut:

    “als wenn man vor dem Fernseher eine Yoga-DVD anschaut, nur dass der Bildschirm viiiiiiiiel größer ist ;-) und dass man nicht allein vor sich hin sportelt.”

    Ja, so in etwas ist es wohl. Deinen Wunsch zur Musik leite ich gern weiter. Unser Projektleiter freut sich über solche Hinweis, um die nächste Staffel zu planen ;)

    Viele Grüße und weiterhin viel Spaß + Erfolg,

    Nils
    Social Media Team
    McFit GmbH

  3. Spinning ist nach Laufen meine zweitliebste Sportart! Kann mir also gut vorstellen, wieviel Spaß Dir das machen wird! Wenn Du mal wieder in Bremen bist, musst Du unbedingt eine Schnupperstunde in “unserem” Studio absolvieren: Kathi gibt da nämlich regelmäßig Ihre Kraft-Ausdauer-Stunden! :-)

  4. Pingback: Virtuelles Training mit dem Boxweltmeister | McFit-Blog

  5. Eine tolle Beschreibung für die Neuheiten. Ich habe es ähnlich erlebt, auch wenn ich mich beim meinem McFit Besuch auf ein paar andere Trainingsmethoden konzentriert habe.

    Besonders gut gefällt mir die Idee mit den Power Plates – da kann man hier in Berlin in speziellen Studios so richtig Geld loswerden mit den 10er Karten. Unglaublich, dass das einfach so mit im Kursangebot enthalten ist.

    Ich werde in Zukunft auch häufiger dort vorbeischauen, schon allein, um alles ein Mal durchprobiert zu haben. Gerade für die Nebensaison finde ich es praktisch und vor allem sehr abwechslungsreich.

    Dann mal noch ganz viel Spaß und ich bin gespannt, was du von den Power Platte Kursen berichten kannst.

  6. Pingback: Von Cyber- & Functionaltraining, TRX & Kinesis, Boxrunden & McFit | Eiswuerfelimschuh's Blog

  7. Wow!
    (Mal davon abgesehen, dass ich hier irgendwie überhaupt nicht auf dem Laufenden bin mit Deinen Einträgen….)
    Also das hört sich ja mehr als super an! Für 16,90 Eur??? Das ist der Hammer? Warst du schon auf der Powerplate? Und Yoga gibts? *auchwill*
    Aber leider ist Bo-WAT fast 12 km weg. :( um mal spontan wenn ich gerade eben etwas Zeit hab,hinzufahren.
    Obwohl…. Dienstags und Donnerstag und einen WE Tag. Hm……
    Nein! Immer diese Abos!

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s